Osterather Turnverein 1893 e.V. - Basketball

 
 

WU12 - Oberliga- C.Grathes - 5.November 2018

Weibliche U12 – Capitol Bascats 89-43

Die weibliche U12 bestätigt die gute Leistung aus dem ersten Saisonspiel und gewinnt auch gegen die Capitol Bascats Düsseldorf mit 89-43 (21-8; 29-10; 26-10; 13-15).

Die OTV-Mädchen starteten wie gegen Uerdingen sehr konzentriert in der Verteidigung und ließen erneut nur wenige Würfe des Gegners zu. Der Gegner war von der Schnelligkeit und dem ausgeübten Druck auf den Ball zu Beginn sichtlich beeindruckt. So fiel der erste 2-Punkte-Wurf des Gegners erst in der 13. Minute, die Capitol Bascats konnten bis dahin nur durch zwei Not-Dreier und durch sicher verwandelte Freiwürfe punkten. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 30-12. In der Offense überzeugte zu Beginn vor allem Arisa mit 10 Punkten im 1. Viertel. Da aber auch die anderen Mädchen im Laufe des Spiels ihre Positionen immer konsequent einnahmen und daraus die eingeübten Offensetechniken gut umsetzten, erarbeitete sich der OTV eine beruhigende 50-18 Führung zur Halbzeit.

Nach der Halbzeit erhöhte die Starting Five durch einen schnellen 11-0-Lauf auf 61-18 (24. Minute). Danach gingen mit Laura, Arisa und Clara drei Leistungsträgerinnen vom Platz, um für das folgende wU14-Spitzenspiel geschont zu werden.

Diese Wechsel führten in der Folge zu einem absolut ausgeglichenen Spiel, da die Capitol Bascats in der Offense mehr Platz bekamen und diesen auch durch mutige Aktionen zum Korb nutzen konnten. Auf OTV-Seite übernahm Luisa viel Verantwortung, avancierte zur Topscorerin und zeigte eine nahezu fehlerfreie Leistung. Von ihr und Sascha unterstützt, trauten sich auch die jüngeren Mädchen viel zu und steuerten ebenfalls einige Punkte bei, so dass der Vorsprung sogar noch leicht ausgebaut werden konnte.
Am Ende stand es 89-43 für den OTV.



Was bleibt festzuhalten?
Die Mädchen haben zwei deutliche Siege erzielt. Nach den Ergebnissen der anderen Teams werden noch viele Erfolge dazukommen. Dennoch war es richtig, in der Oberliga zu melden. Dort können sich gerade die jüngeren Jahrgänge und die vielen Anfängerinnen an das Niveau gewöhnen und Selbstvertrauen bekommen. Gestern waren mit Soraya und Kristin wieder 2 Mädchen dabei, die ihr erstes Spiel überhaupt machten. Und die 2008er Mädchen zeigen sowohl im Training als auch im Spiel immer häufiger Spielverständnis und mutige Aktionen, so dass man gespannt sein darf, wie weit die Entwicklung in dieser Saison voranschreitet.

Punkteverteilung: 26-19-16-11-6-4-3-2-2-0-0-0
FW-Quote: 9/22