Osterather Turnverein 1893 e.V. - Basketball

 
 

WU12 - Oberliga - C.Grathes - 10.Dezember 2018

WU12 gewinnt Spitzenspiel bei AstroStars Bochum

Dass eine einzige Szene den Ausgang eines Basketballspiels maßgeblich beeinflussen kann, erlebten die Zuschauer beim Spitzenspiel der wU12-Oberliga 2. In einem sehr spannenden und hochklassigen Spiel gewannen die OTV-Mädchen bei den AstroStars Bochum am Ende mit 68-47 (16-7; 11-20; 21-12; 20-8) und sind nun alleiniger Spitzenreiter.

Aber der Reihe nach. Der OTV erwischte den besseren Start. Während Bochum im Abschluss nervös wirkte, konnten unsere Mädchen ihre Würfe verwandeln und sich mit 6-1 eine kleine Führung herausarbeiten (4.). Diesen Vorsprung bauten wir dank Laura und Becky bis zur Viertelpause auf 15-6 aus.
Nach der Pause war Bochum besser im Spiel und deutlich treffsicherer. Es ging mit hohem Tempo das Spielfeld rauf und runter. Bochum kämpfte sich Punkt um Punkt heran und konnte in der 20. Minute erstmals ausgleichen (27-27; 20.)

Auch nach der Pause hatte Bochum zunächst leichte Vorteile und ging mit 36-31 (23.) in Führung, da der OTV viele einfache Bälle verwarf.
In der 24. Minute kam es dann zur wahrscheinlich entscheidenden Szene. Bochums beste Spielerin leistete sich zunächst ihr drittes und kurz danach ihr viertes Foul, weshalb sie von ihrem Trainer folgerichtig auf die Bank beordert wurde. Durch diesen Wechsel gab es für unsere Mädchen deutlich mehr Räume im Angriff, zudem fehlte es dem Gastgeber an Optionen in der Offense.
Innerhalb von 8 Minuten erzielte der OTV einen 19-0-Lauf und machte aus einem 38-39-Rückstand eine komfortable 57-39-Führung (33.). Auch die Rückkehr der Bochumer Topscorerin brachte keine Wende mehr, da sich diese in der Defense zurückhalten musste und im Angriff ihren Rhythmus verloren hatte.

So endete das Spiel mit einem nicht unverdienten Sieg für den OTV, wobei das Ergebnis mit 21 (eigentlich 22; Zählfehler) Punkten deutlich zu hoch ausfiel, da beide Teams absolut gleichwertig waren.

Fazit: Wir haben ein hochklassiges Spiel beider Teams gesehen, hatten sehr gute Schiedsrichter, ein kompetentes Kampfgericht und ein tolles Publikum. Jedes Mädchen im Team hat seine Leistung gebracht und zum Erfolg beigetragen. Laura K. hat vor allem in der 1. Halbzeit hervorragend getroffen, Arisa hat unzählige Bälle geklaut. Clara war wieder einmal überall auf dem Feld und hat vor allem in der 2. Halbzeit Verantwortung übernommen. Luisa ist in ihrer ersten Saison als Starter sowohl in der Defense als auch in der Offense auf einem guten Niveau und punktet regelmäßig zweistellig. Becky hat in ihrer ersten Basketballsaison ausgerechnet im Spitzenspiel ihre beste Saisonleistung gebracht und vor allem in der Defense ihre Größe und Athletik ohne Fouls genutzt. Sascha, Laura T., Hanna, Jana und Caro sorgten von der Bank immer wieder für wichtige Entlastung der Starting Five und hatten mit engagierter Defense ihre Gegnerinnen gut im Griff. Insbesondere die zwei „Monster“-Blocks von Hanna am Spielende waren sehenswert.

Nun folgt nächste Woche das Heimspiel gegen TSV Hagen 2, bevor es in die Winterpause geht.

  Scorerline: 17-15-15-12-10-0-0-0-0-0

FW-Quote: 7/23