Osterather Turnverein 1893 e.V. - Basketball

 
 

MU18 - Oberliga - C. Siemers - 16. Februar 2019

MU18 gelingt Befreiungsschlag

Ein wichtiges Spiel für die MU18 gegen den SG Langenfeld: Unmittelbare Tabellennachbarn und beide noch nicht mit sehr vielen Siegen auf der Habenseite. Für beide Teams war also ein Sieg wichtig.
Zwar waren einige Jungs wieder mit an Bord, jedoch erst kurz wieder im Training. Mit sechs MU16 Spielern, die kurz zuvor ein anstrengendes Match gewinnen konnten, aber entsprechend müde waren, füllten wir auf.

Das Spiel fing ausgeglichen an, Langenfeld hatte die besseren Korbchancen, wir nahmen zu früh die Würfe, die nicht immer ihr Ziel trafen (12:16).
Das zweite Viertel ähnlich; viele Versuche wenige Erfolge zu verzeichnen. Das Spiel wurde härter, um jeden Ball wurde gekämpft, in der Offense hatten wir große Probleme, unser Spiel aufzuziehen. Immer wieder wurden wir durch die Zone gestoppt und konnten nicht erfolgreich unsere Würfe zum Abschluss bringen (6:10).

Ermahnung in der Halbzeitpause, sich an die Laufwege zu halten, nicht zu früh auszubrechen, um mit erfolgreichen Würfen Platz für die Center zu schaffen. Wir rannten einem 8 Punkte Rückstand hinterher. Doch die Jungs fingen an zu spielen, hielten sich an die Ansage und schafften es, durch den jüngsten Spieler auf dem Feld, dreimal hintereinander durch den gleichen Spielzug erfolgreich den Ausgleich zu erreichen. Langenfeld musste kontern, ging auf den Werfer, was wiederum Platz für unsere Center schuf. In der Abwehr klappte es nicht immer auf Anhieb, den großen Center aus der Zone zu verbannen, so dass am Ende des Viertels noch ein 3 Punkte-Vorsprung der Gegner blieb.

Im letzten Viertel drehten wir dann auch in der Defense auf. Langenfeld musste auf Grund des kurzen Kaders (6 Spieler) den Tribut zahlen. Es entstanden „Löcher“ in der Zonenverteidigung, so dass wir abwechselnd, entweder mit Zug zum Korb, Passspiel auf die Center oder aber Wurf abschließen konnten. Frühzeitig im letzten Viertel kippte das Spiel auf unsere Seite und wir entschieden das Spiel schließlich für uns.

Endstand: 59:46



Fazit:
Das war ein wichtiger Sieg für alle Beteiligten. Viele fanden in ihr Spiel, konnten endlich aufdrehen, trafen von außen – nach guter Vorbereitung – auch sicher das Ziel. Die Defense stand wieder richtig alle ackerten, setzten die Langenfelder unter Druck und erreichten so den verdienten Endstand. Hierauf müssen wir jetzt für das kommende Spiel aufbauen.

Scorerline:
18(2)-13(3)-10-7-4-3(1)-3-2