Osterather Turnverein 1893 e.V. - Basketball


 
 

MU16-1 - Landesliga - C.Siemers - 30. September 2018

Erneut mit klarem Sieg!

Am zweiten Spieltag ging es für die MU16 I nach Düsseldorf zum DJK TUSA Düsseldorf, genauso wie ETB Essen ein noch unbekannter Spielgegner. Mit geschwächter Bank (nur 10 Spieler) schien es schwieriger zu werden, das eigene Spiel durchzubringen, zumal die Gegner körperlich stärker waren.

Doch die Jungs gingen konzentriert von der ersten Minute an ins Spiel. Unsere Fullcourt Mann-Presse sorgte von der ersten Minute an für klare Verhältnisse und führte zu einer 11:2 Führung, die unsere Gegner verunsicherte. Bis zum Ende des Viertels konnte dieser Vorsprung durch kluges „Give-and-go“ auf 30:16 ausgebaut werden.
Wir wechselten viel durch, damit alle entsprechend Spielzeit bekamen, hatten aber auch Probleme mit der körperlichen Verteidigung, die vor allem unsere „kleineren“ ab und zu in Schwierigkeiten brachte. Zudem spielte TUSA sehr schnelle Schnellangriffe, die wir nicht immer sofort aufnehmen und stoppen konnten. Trotzdem war die Ausbeute gering, auch dank der tollen Rebound-Arbeit von Domenik und Tobias. Mit einem beruhigendem 56:31 Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Konzentriert dabei blieben, nicht in der Defense nachlassen, war die Vorgabe und so fing das dritte Viertel auch an. Mit einem 14:0 Run machten wir alles klar, danach konnten wir frei und offen aufspielen, relaxt durchwechseln, da auch durch die Foulbelastung phasenweise keine Gegenwehr mehr möglich war (24:6).
Nun wurden alle ins Spiel gebracht, wobei hier Tim und Moritz immer wieder als Motor fungierten, für Lücken sorgten, Pässe nach vorne spielten, und so alle immer wieder, insbesondere auch Domenik, prima in Szene setzen konnten. Tim belohnte sich mit dem 100. Punkt. Im letzten Viertel wechselten wir noch einmal viel durch, auch um bei allen Punkte auf dem Konto erscheinen zu lassen. Dies gelang uns heute leider nicht vollständig, aber dennoch ein mehr als verdienter Sieg zum 105:45.

Fazit:
Ein tolles Spiel, mit sehenswerten Szenen bei dem der Gegner kaum eine Chance hatte. Für Domenik ein hervorragendes vorerst letztes Spiel. Er verlässt uns Richtung Bonn ins Basketball-Internat. Wir wünschen ihm dort eine tolle Zeit, und freuen uns, ihn bei einem unserer Spiele mal wieder in der Halle sehen zu können. Für die Jungs heißt es jetzt vorbereiten auf den nächsten Gegner, bevor die Herbstferien starten.

Scorerline:
35-31-10-9-8-6-4-2