Osterather Turnverein 1893 e.V. - Basketball

 
 

MU18 - Oberliga - C. Siemers - 20. Januar 2020

Souverän nach Hause geholt

Im ersten Spiel der Rückrunde ging es für die MU18 zu Hause gegen die New Elephants aus Grevenbroich. Das Hinspiel konnten wir für uns entscheiden, wussten aber, das die Grevenbroicher körperlich die stärkere Bank hatten.
Schnelles, konzentriertes Spiel, mit gut herausgespielten Würfen war angesagt und die Jungs setzten dies heute tadellos um.

Im ersten Viertel begegneten sich die Jungs auf Augenhöhe, wobei wir im Abschluss nicht ganz so gut trafen, wie ich es mir gewünscht hätte. (19:12)


Also hieß es, in der Defense noch mehr Druck aufbauen, leichte Turn-Over provozieren: Ein 8 Punkte-Lauf war das Ergebnis für uns. Damit setzten wir uns weiter ab und gaben diese Führung auch zu keinem Zeitpunkt mehr ab. Immer besser kamen wir auch mit der Defense der Grevenbroicher klar und konnten viele Punkte aus tollen Spielkombinationen erzielen. Halbzeitstand: 45:30

Wir wechselten fleißig durch, um den Druck noch mehr zu verstärken und konnten leichte Konzentrationsschwächen von Grevenbroich nutzen, um schnelle Turn-Over in Punkte umzuwandeln. Auch heute fügten sich alle nahtlos ein, selbst unsere „Kleinsten“ hatten die Großen gut unter Kontrolle. (16:12)
In den letzten 10 Minuten probierten sich die Jungs aus, es wurde nicht mehr ganz so konsequent auf Teamplay gesetzt und auch die Würfe kamen ungenauer. Da wir aber in der Defense immer wieder den Ball erkämpften, fielen zwar wenige Punkte, trotzdem blieb es ein schönes spannendes Spiel. (10:6)

Verdientes Endergebnis: 77:48 für unsere Jungs

Fazit:
Eine tolle Teamleistung, was sich auch im Punktekonto eines jeden Spielers widerspiegelt. Nicht ganz so treffsicher wie im letzten Spiel, aber in der Defense und im Offensive-Rebound kämpferisch gegen die körperlich klar überlegenen Grevenbroicher.

Heute hat das schnelle Spiel sehr gut funktioniert und keiner ging ohne persönliche Punkte nach Hause. Ein Spiel bei dem alle gut ihre Rolle annahmen und immer wieder eine Lücke zum Korb fanden.

Scorerline:
16-13-10-8(2)-8-6(2)-6-4-4-2-2